Dmitry Baevsky Quartet

Wir legen Ihnen ein Überraschungsei ins Osternest: 3x Neuentdeckungen im Jazzkeller, aber natürlich sind die 3, die der Stuttgarter Pianist Andre Weiß um sich schart für eine Tornee in Europa, bekannt auf internationalen Jazzbühnen. Der Saxophonist Baevsky, geb. in St.Petersburg, zog mit 19 in die Jazzstadt NYC, konnte nach dem Studium direkt in der Szene berühmter Namen reüssieren, u.a. mit Benny Green, Cedar Walton, Jeremy Pelt, Peter Bernstein. Letzteres passt ebenso auf den Bassisten und den Schlagzeuger, Clovis Nicholas ist Absolvent der Juillard und Schüler von Ron Carter! Er kam von der Elfenbeinküste über Marseille nach Paris und schließlich nach NYC. Leon Parker ist ein versierter Schlagzeuger, was er bei uns seit 2007 im Trio von Jacky Terrasson mehrfach unter Beweis stellte, so mit Fred Nardin, Or Bareket, und ganz herausragend mit Peter Bernstein in dessen  Quartett. Sein Markenzeichen ist ein kleines drumset, mit dem er wahre rhythmische und ja, melodische Wunder vollbringt. Eben in NYC hat Andre Weiß die Zusammenarbeit in diesem Quartettt begonnen, hier sind Swing und Blues garantiert! Seine erste Platte als leader nahm er mit Ralph Moore auf, begleitete Eric Alexander und Scott Hamilton auf Tourneen.Und er wird 2024 in die Jazzmetropole ziehen, um sich an der Tribeca Jazzschool weiter auszubilden.

Freuen Sie sich auf musikalischen Genuß mit diesem neuformierten Quartett, zusätzlich versüßt durch österliche Beigaben!

Dmitry Baevsky | Saxophon
Andre Weiß | Piano
Clovis Nicholas | Bass
Leon Parker | Schlagzeug


Eintritt: € 28,–
Ermäßigt: € 25,–
(+ € 1,– VVK-Gebühr)
SchülerInnen € 10,–
(gg. Vorl. d. Ausw. a. d. Abendkasse)
Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr


Vorverkauf:

Provinzbuch
Küferstraße 9
Telefon: (07 11) 35 27 38

TICKETS