Denis Gäbel Quartet

Sein aktuelles Album „The Good Spirits“ spielte Denis Gäbel 2017 zusammen mit den amerikanischen Größen Kevin Hays, Scott Colley und Clarence Penn in New York ein. Jazzthing attestierte dem Album Weltklasseniveau, das amerikanische Fachblatt Downbeat vergleicht Gäbels Sound mit dem von Sonny Rollins.

In Europa tourt Gäbel gemeinsam mit dem Pianisten Sebastian Sternal sowie den beiden New Yorker Schwergewichten Reuben Rogers am Bass (zuvor u.a. mit Charles Lloyd und Joshua Redman) und Clarence Penn am Schlagzeug. Letzterer spielte u.a. bereits mit Wynton Marsalis und Michael Brecker.

Die Presse preist Gäbels derzeitiges Quartett als „Sensation (...). Da werden aus sperrigen, bisweilen an Thelonious Monks mysteriöse Bebop-Phrasen erinnernde Themen (...) so musikalisch-logisch entwickelt als seien sie nach einem goldenen Schnitt der Jazzimprovisation erdacht worden. Man kann sich nicht satt hören an diesen Kontrapunkten und Impulsen, die von einem Spieler zum anderen wandern, verwandelt werden, wieder im brodelnden Gestaltungsprozess eingehen, um in der nächsten Sekunde etwas Neues hervorzuzaubern... Besser geht es nicht.” (Wolfgang Sandner, FAZ, 16.01.2019).

Denis Gäbel | Tenorsaxophon
Sebastian Sternal | Piano
Reuben Rogers | Bass
Clarence Penn | Schlagzeug


Veranstaltungsort:
wird hier bekannt gegeben


Eintritt: € 28,–
Ermäßigt: € 25,–
(+ € 1,– VVK-Gebühr)
SchülerInnen € 10,–
(gg. Vorl. d. Ausw. a. d. Abendkasse)
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr


Vorverkauf:
Eßlinger Zeitung
Küferstraße 1
Telefon: (07 11) 93 10-230

Provinzbuch
Küferstraße 9
Telefon: (07 11) 35 27 38